903104

Farbkontrolle mit Photoshop

25.09.2001 | 00:00 Uhr |

Farbumfangs-Warnungen

Wer in Photoshop Bilddaten bearbeitet, um sie im Internet zur Verfügung zu stellen, kann zum Überprüfen der Farbdarstellung auf die Farbumfangswarnung zurückgreifen, die das Programm in der Farbpalette anbietet. Wie bei der Farbumfangswarnung für den Druck, die das Programm ausgibt, wenn die dargestellten Farben nicht in CMYK druckbar sind, weist der kleine Würfel darauf hin, sobald eine gewählte Farbe nicht zur Palette der websicheren Farben gehört und bietet im kleinen Farbfeld daneben einen Alternativvorschlag an. So kann es passieren, dass Computer die Farben einer Web-Seite auf unterschiedlichen Betriebssystemen nicht einheitlich darstellen. Wer sichergehen will, aktiviert die Checkbox "nur Webfarben" und bekommt daraufhin nur sichere Farben zur Wahl. dc

0 Kommentare zu diesem Artikel
903104