959914

Fehler auf dem Notebook-Display

28.11.2006 | 11:23 Uhr |

Manche Macbook-Nutzer haben seit dem Update auf Mac-OS X 10.4.7 das Problem, dass ihr Macbook nicht mehr hochfährt und beim Start nur vertikale Linien anzeigt.

Um den Rechner wieder zu starten, setzt man zuerst das Parameter-RAM (dort ist unter anderem die zuletzt verwendete Bildschirmauflösung gespeichert) zurück und drückt dazu beim Start die Tastenkombination „Befehl-Alt-P-R“. Ist der Rechner hochgefahren, ruft man „Systemeinstellungen>Monitore“ auf und wählt irgendeine andere Auflösung als die voreingestellte. Danach wechselt man zur normalen Bildschirmauflösung und startet das Macbook neu. Dies behebt meistens das Problem.

0 Kommentare zu diesem Artikel
959914