928364

Fenster flitzen

08.11.2004 | 16:30 Uhr |

Die Animation, mit der die Fenster trichterförmig ins Dock verschwinden, ist zwar schön, aber nicht gerade flott. Wesentlich schneller funktioniert das Ganze nach einer kleinen Modifikation im Terminal, für die man übrigens keinerlei Administratoren-Rechte benötigt. Öffnen Sie das Terminal (Ordner "Programme > Dienstprogramme") und geben Sie folgende Zeile ein

defaults write com.apple.dock minieffect suck

Bestätigen Sie den Befehl mit der Rückschritttaste und verlassen Sie das Terminal. Öffnen Sie nun das Dienstprogramm Aktivitäts-Anzeige und beenden Sie den Prozess "Dock", indem Sie den Prozess markieren und mit einem Klick auf das kleine Stopp-Symbol oben im Fenster ("Prozess beenden") abbrechen. Bestätigen Sie den Befehl, dann wird das Dock kurz vom Bildschirm verschwinden, um gleich darauf wieder an seinem alten Platz aufzutauchen. Wenn Sie nun ein offenes Fenster mit Doppelklick auf die Titelleiste ins Dock schicken, geht das wesentlich schneller. Um zu den Systemeffekten "linear" und "Trichter" zurückzukehren, klicken Sie einfach den gewünschten in den Systemeinstellungen "Dock" an.

0 Kommentare zu diesem Artikel
928364