902370

Festplatte im Nirwana

31.10.2000 | 00:00 Uhr |

Nicht immer, wenn eine Festplatte nicht auf dem Desktop erscheint, sind alle dort abgelegten Daten verschwunden.

Problem: Eine Partition auf einer Festplatte erscheint auch nach einem Neustart nicht mehr auf dem Schreibtisch. Sucht man aber in Sherlock nach Dateien auf dieser Partition, wird das Programm fündig, weigert sich aber, eine Datei von dort zu öffnen. Begründung: "Datei liegt in einem unsichtbaren Ordner".

Lösung: Anders als Ordner lassen sich Festplatten nicht unsichtbar machen. Manche Festplattentreiber erlauben es aber, eine Partition beim Systemstart zu überspringen. Doch dann kennt das Mac-OS diese Partition nicht, und Sherlock sollte sie auch bei der Suche übergehen. Die genannte Fehlermeldung kann also nur auftreten, wenn das (unsichtbare) Dateiverzeichnis der Festplatte beschädigt ist. Hilfsprogramme wie beispielsweise Norton Disk Doctor oder Disk Warrior von Alsoft sollten das Problem beheben. wm

0 Kommentare zu diesem Artikel
902370