903368

Festplatte schneller durchsuchen

11.01.2002 | 00:00 Uhr |

Gezielt indizieren mit Sherlock

Problem: Es dauert teilweise so lange, eine ganze Festplatte unter Mac-OS 9.x zu indizieren, dass es sich noch nicht einmal über Nacht erledigen lässt.
Lösung: Es geht schneller, wenn Sherlock nur für bestimmte Ordner und Dateien einen Index erstellen muss. Dazu vergibt man an alle zu indizierenden Objekte ein Etikett, das man beispielsweise mit "Indizieren" bezeichnet hat. Anschließend startet man Sherlock 2 und ruft aus dem Menü "Bearbeiten" den Eintrag "Voreinstellungen…" auf. Bei "Indizierungsoptionen" markiert man "Nur diese Objekte indizieren" und wählt dann rechts aus dem Aufklappmenü das Etikett aus. Ab sofort berücksichtigt Sherlock beim Indizieren nur noch Objekte mit diesem Etikett. th

0 Kommentare zu diesem Artikel
903368