1013303

Disk-Images nach Wunsch

18.02.2009 | 13:04 Uhr |

Das Festplatten-Dienstprogramm kopiert auch komplette Festplatten.

Festplattendienstprogramm icon
Vergrößern Festplattendienstprogramm icon
Das Festplatten-Dienstprogramm kann eine komplette Partition kopieren, auch Time-Machine-Volumes lassen sich kopieren.
Vergrößern Das Festplatten-Dienstprogramm kann eine komplette Partition kopieren, auch Time-Machine-Volumes lassen sich kopieren.

Das Festplatten-Dienstprogramm kann Medien aller Art als Disk-Image sichern. Auf Wunsch kopiert das nützliche Apple Dienstprogramm sogar eine komplette Festplatte. Dazu wählt man über das Menü "Ablage > Neu > Image von (Wählen Sie ein Gerät)..." aus. Ausgeschlossen ist die Festplatte, von der das System startet, Boot-Camp-Partitionen sind nach einer Kopie nicht mehr bootfähig. Mit der Funktion "Deaktivieren" kann man eine Partition deaktivieren, beispielsweise um eine Time-Machine-Festplatte sichern zu können. Vorteile eines Disk-Images sind, dass es sich komprimieren und verschlüsseln lässt. Allerdings dauert vor allem bei der Nutzung der Komprimierung das Erstellen des Disk-Images länger als eine einfache Kopie der Daten. Dafür beansprucht ein 98 GB großes Time-Machine-Backup komprimiert nur noch 65 GB an Speicherplatz.

0 Kommentare zu diesem Artikel
1013303