902296

Filmdarstellung aufgepeppt

19.09.2000 | 00:00 Uhr |

Apples Theatermodus soll Quicktime-Filme heller, kontrastreicher und farbechter wirken lassen.

Problem: Quicktime-Filme erscheinen auf einem iMac DV Plus deutlich aufgehellt.

Lösung: Apple hat in die neuen iMacs (Sommer 2000) eine Technologie namens Theatermodus eingebaut. Den Theatermodus verwenden Quicktime Player, iMovie und Apple DVD Player bei der bildschirmfüllenden Darstellung von Video. Apple zufolge erhöht der Rechner bei eingeschaltetem Theatermodus Helligkeit, Kontrast und Farbsättigung der Darstellung. Das Kontrollfeld "Monitore" der iMacs (Sommer 2000) enthält den neuen Unterpunkt "Preferences", unter dem man den "Theatermodus" einstellen kann. lf

0 Kommentare zu diesem Artikel
902296