1559844

Die Gruppierung im Ordner „Alle meine Dateien“ ändern

28.09.2012 | 15:15 Uhr |

Der intelligente Ordner „Alle meine Dateien“ in OS X Mountain Lion ist der universelle Alles-Drin-Behälter, der sämtliche Dokumente des jeweiligen Benutzers anzeigt.

Das Verzeichnis lässt sich über das Symbol in der Seitenleiste des Finder-Fensters oder über die Tastenkombination „Befehl-Umschalttaste-F“ („cmd-shift-F“) schnell aufrufen oder als Standardordner für neue Finder-Fenster über „Finder > Einstellungen > Allgemein“ im Aufklappmenü „Neue Finder-Fenster zeigen“ einstellen. Der Ordner wird von vielen jedoch zu unrecht ungenutzt gelassen. Das liegt unter anderem daran, dass er in seiner Grundeinstellung die Dateien nach ihrer Art auflistet, also Nachrichten, Kontakte, Bilder, Musik, Filme und Dokumente jeweils gruppiert.

Diese standardmäßige Sortierung kann man jedoch verändern und an die eigenen Vorstellungen anpassen. Über den Knopf „Objektausrichtung ändern“ in der Symbolleiste des Fensters lässt sich die Gruppierung auf Kriterien wie „Name“, „Programm“, „Zuletzt geöffnet“, „Änderungsdatum“, „Hinzugefügt am“ oder auch auf keine Sortierung („Ohne“) umstellen. „Änderungsdatum“ gruppiert beispielsweise alle kürzlich bearbeiteten Dateien in Kategorien wie „Heute“, „Gestern“ und „vorherige 7 Tage“, so dass sich aktuelle Dokumente schnell finden lassen. „Programm“ gruppiert die Dateien nach der Anwendung, mit der man sie erstellt hat. Praktisch ist auch die Einstellung „Größe“, um schnell große Dateien zu finden, die vielSpeicherplatz verbrauchen. Sie listet an erster Stelle alle Dateien auf, die mehr als 100 MB belegen.

Wie die Dokumente unter „Alle meine Dateien“ gruppiert werden, lässt sich schnell über das Aufklappmenü in der Symbolleiste festlegen.


0 Kommentare zu diesem Artikel
1559844