2139901

Fotos: Wie Tags die Sternewertung ersetzen

11.11.2015 | 11:11 Uhr |

iPhoto ist Geschichte, Apple setzt auf Fotos für OS X. Einiges ist zwar besser geworden, doch vermissen Mac-Anwender manche Funktion. Die Sternewertung etwa. Doch diese lässt sich gut ersetzen.

Keine Sterne in Athen: Allmählich ist der Umstieg von iPhoto auf Fotos in OS X unvermeidlich. iPhoto funktioniert zwar auch noch weiter in El Capitan, selbst wenn man aus Neugier schon einmal die neue Fotos-App genutzt hat. Nur belegen dann gleich zwei Fotobibliotheken Platz auf dem Mac (insbesondere bei Macbooks mit Flash-Speicher eine ernsthafte Einschränkung...) und die in iPhoto nach dem Aktivieren von Fotos für OS X erfolgten Bearbeitungen werden nicht mehr umgezogen. Umgekehrt lässt sich die Fotos-Bibliothek nicht in iPhoto öffnen.

Wer sich einen neuen Rechner angeschafft hat, dem bleibt ohnehin nur noch Fotos für OS X. Keine Sorge: Auch wenn man auf dem alten Rechner nur mit iPhoto gearbeitet hat öffnet der neue Mac die migrierte Bibliothek und passt sie an Fotos für OS X an, nichts geht verloren.

Außer einige Funktionen , wie Intensivnutzer von iPhoto seit dem Frühjahr intensiv klagen. Gewohnte Workflows muss man umstellen, einige Arbeitsschritte jetzt lediglich in anderen Ansichten vornehmen. Völlig verschwunden ist jedoch die Sternewertung. Das stellt einerseits eine Erleichterung dar, da man sich beim Sichten seiner Bilder nur noch zwischen "Gefällt mir" und "Gefällt mir nicht (mehr)" entscheiden muss und das Bild als Favorit markiert oder demarkiert. Wer andererseits bei seinen Favoriten genauere Einteilungen wünscht und etwa zwischen Vier-Sterne- und Fünf-Sterne-Bildern unterscheiden will, muss sich nun anderweitig behelfen.

Schlagworte gewinnen an Bedeutung

Sternwertungen aus iPhoto hat Fotos als Tags übernommen, intelligente Alben legt man wie bisher an.
Vergrößern Sternwertungen aus iPhoto hat Fotos als Tags übernommen, intelligente Alben legt man wie bisher an.

Und hier kommen die Tags ins Spiel, die in Fotos für OS X mehr als nur eine Weiterentwicklung der Schlagwörter von iPhoto sind - vor allem lassen sie sich wesentlich leichter vergeben. Hat man eine iPhoto-Bibliothek für Fotos übernommen, sind die in iPhoto gesetzten Schlagwörter bereits im Schlagwortmanager (Cmd - K) von Fotos für OS X angelegt. Und auch die einst erteilten Sternewertungen finden sich da, als Schlagworte "1 Stern", "2 Sterne", "3 Sterne", "4 Sterne" und "5 Sterne". Selbst die Zuordnungen gingen nicht verloren, in iPhoto mit 5 Sternen markierte Bilder findet man nun mittels des Suchbegriffs "5 Sterne". Für die Sternwertungen sind auch schnell intelligente Alben erstellt. Über das Menü Ablage ruft man zunächst "Neues intelligentes Album" (Cmd - Alt - N) auf und legt als Bedingung fest "Schlagwort" - "ist" - "5 Sterne".

Startet man völlig neu mit Fotos in OS X, muss man sich seine Sternetags selbst anlegen, das ist über den Passwortmanager aber rasch erledigt: Einfach auf das Plus-Symbol unten links klicken und das Schlagwort erstellen.

Und jetzt wird es raffiniert: Der Abstufung bei den Wertungen setzt nur die Fantasie Grenzen! Warum also nicht einfach auch Tags mit Zwischenwertungen wie "3,5 Sterne" vergeben oder die Skala nach oben erweitern?

Der Schlagwortmanager von Fotos. Für häufig gebrauchte Tags definiert man recht einfach einen Tastenkürzel
Vergrößern Der Schlagwortmanager von Fotos. Für häufig gebrauchte Tags definiert man recht einfach einen Tastenkürzel

Ein weiterer Vorteil des Umstandes "Tags statt Sterne" wird bei der Zuweisung der Schlagworte respektive Wertungen offenbar. Führte in iPhoto der Weg zur Vergabe von Sternen am bequemsten noch über das Kontextmenü und mehr oder minder präzises Treffen eines der fünf Sterne, kommt man jetzt mit der Tastatur viel schneller voran.

Das Fenster des Schlagwortmanagers muss offen stehen, damit man Tags per Druck auf die Taste vergeben kann.
Vergrößern Das Fenster des Schlagwortmanagers muss offen stehen, damit man Tags per Druck auf die Taste vergeben kann.

Dafür ist aber etwas Vorarbeit im Schlagwortmanager nötig, in dem man Kurzbefehle für bestimmte Schlagworte definieren kann. Dazu klikct man in Schlagwortmanager zunächst auf "Schlagwörter bearbeiten" und markiert dann das Schlagwort und klickt auf die Schaltfläche "Kurzbefehl". Für unsere Sterne-Tags legen wir nun einfach die Ziffern 1 bis 5 fest. Fortan genügt es, in Fotos ein Bild zu markieren und auf eine der Ziffern zu tippen, solange das Fenster mit des Schlagwortmanagers offen ist.

0 Kommentare zu diesem Artikel
2139901