902756

Gedrängel im Speicher

09.05.2001 | 00:00 Uhr |

Retrospect bekommt unter Umständen zu wenig RAM auf einem Appleshare-Server

Problem: Auf einem Appleshare-Server soll auch die Sicherungssoftware Retrospect von Dantz laufen. Wenn viele Benutzer auf den Server zugreifen, stürzt das Backup-Programm gelegentlich mit Speichermangel ab, obwohl der Rechner mit 512 MB RAM ausgestattet ist.

Lösung: Retrospect und die Appleshare-Serversoftware von Apple nutzen in Extremsituationen Arbeitsspeicher, den das Mac-OS kurzfristig zur Verfügung stellen kann ("temporären Speicher"). Wird der Server stark belastet, bekommt Retrospect unter Umständen nicht mehr genügend von diesem begrenzten Speichervorrat des Mac-OS ab und meldet Speichermangel. Das Problem sollte verschwinden, wenn man Retrospect im Info-Fenster (Befehl-I) generell mehr Speicher zuweist und gleichzeitig in den versteckten Voreinstellungen des Programms den Zugriff auf den temporären Speicher unterbindet. Diese versteckten Voreinstellungen findet man, wenn man in Retrospect auf den Knopf "Voreinstellungen" klickt und dabei die Wahltaste gedrückt hält. Unter dem Punkt "System" lässt sich der temporäre Speicher deaktivieren. wm

0 Kommentare zu diesem Artikel
902756