1000963

Gefahren auf Reisen

27.08.2008 | 13:15 Uhr |

Wenn man sich auf Reisen befindet, sollte man an Rechnern in Hotels und Internet-Cafés besonders vorsichtig sein.

Macbook Air klein
Vergrößern Macbook Air klein
© Apple

Gefahr No.1:

Erst wenn man die hier markierte Option aktiviert, wird das Kennwort verschlüsselt zu Apple übertragen, wenn man neue E-Mails von Mobile Me abholt.
Vergrößern Erst wenn man die hier markierte Option aktiviert, wird das Kennwort verschlüsselt zu Apple übertragen, wenn man neue E-Mails von Mobile Me abholt.

Kennwort gespeichert Viele Browser können Kennwörter speichern. Aber die Software fragt nicht rück, deshalb sollte man an einem fremden Rechner (Internet-Café oder Hotel) die entsprechenden Hinweise beachten und den Knopf "Nein, Kennwort nicht speichern" (oder ähnlich) wählen.

Gefahr No.2:

Fernsteuerung installiert Es gibt sehr einfache Software, die beispielsweise alle zehn Sekunden ein Foto des Bildschirms macht und auf der Festplatte oder auf einem anderen Rechner speichert. Zwar lässt sich damit das Kennwort nicht ausspähen, aber wenigstens Benutzername und die Internet-Adresse der jeweiligen Seite. Wer deshalb von einem fremden PC über Internet auf das Bankkonto zugreift, sollte - wenn möglich - nach der Rückkehr das Kennwort ändern, oder auf den Zugriff verzichten.

0 Kommentare zu diesem Artikel
1000963