902726

Genauere Auswahl in Photoshop

25.04.2001 | 00:00 Uhr |

Der Menübefehl "Auswahl" unterstützt den Zauberstab.

Der Zauberstab ist in Photoshop das Werkzeug der Wahl, um ohne große Mühe grobe Auswahlen zu erstellen. Je nach der eingestellten Toleranz und Art der Vorlage arbeitet das Werkzeug mehr oder weniger genau. Besonders in Randbereichen erkennt der Zauberstab oft keine Farbabstufungen mehr oder nimmt Bereiche dazu, die nicht ausgewählt werden sollen. In solchen Fällen schafft der Menübefehl "Auswahl" Abhilfe. Hier kann man die Zauberstabauswahl noch bearbeiten. Dabei stehen die Punkte "Auswahl vergrößern" und "Auswahl verkleinern" zur Verfügung, genauer lässt sich die Auswahl jedoch mit dem Befehl "Auswahl verändern" beeinflussen. In allen vier Menüpunkten ("Umrandung", "Abrunden", "Ausweiten" und "Verkleinern") kann man die Pixelanzahl eingeben, um die man die Auswahl verändern will. dc

0 Kommentare zu diesem Artikel
902726