1042571

"Mein iPhone/iPad suchen" einrichten

23.11.2010 | 11:25 Uhr |

Mit iOS 4.2 kann man den Dienst "Mein iPhone suchen" jetzt kostenlos benutzen. Damit kann man das iPad oder iPhone gratis orten. Wir erklären die Einrichtung des Dienstes.

Es gab zahlreiche Gerüchte darüber, ob Apple den Webdienst Mobile Me in Zukunft kostenfrei macht. Jetzt ist das Geheimnis gelüftet: Einzig die kleine aber praktische "Mein iPhone finden"-Option ist jetzt für alle Benutzer frei verfügbar. Dies funktioniert laut Apple nur mit den aktuellen Geräten, also dem iPhone 4 , iPad und dem vierten iPod Touch . Dabei gibt es aber regionale Unterschiede. Mit einem US-Account kann man den Dienst auch auf älteren Geräten wie dem iPhone 3G nutzen, mit deutschen Accounts erhält man eine Fehlermeldung.

Für den Dienst benötigt man eine Apple ID, also ein Konto, das fast jeder Nutzer von iTunes schon hat. Wer also schon Musik oder Apps geladen hat, der besitzt bereits eine Apple ID. Um die Ortungsfunktion zu aktivieren, muss man die Einstellungen des iOS-Geräts besuchen. Hier ruft man den Bereich "Mail, Kontakte, Kalender" auf. Dort tippt man auf "Account hinzufügen". Als Kontoart wählt man hier "Mobile Me".

Hier tippt man nun die Anmeldedaten seiner Apple ID ein. Es ist nicht mehr nötig, ein eigenes Mobile-Me-Konto anzulegen, auch iTunes-Konten, bzw. Apple IDs funktionieren hier. Apple zeigt nun die Nutzungsbedingungen für diesen Dienst, die am iOS-Gerät nur schwer zu lesen sind. Man kann sie sich per E-Mail auf den Rechner schicken lassen.

Hat man diesen Punkt abgehakt, kann man "Mein iPhone finden" schon aktivieren. Apple fragt erneut nach, ob man das möchte und anschließend muss man noch "speichern" klicken, um es schlussendlich zu aktivieren. Nun kann man die Position des Gerätes jederzeit auf der Seite "me.com" überprüfen. Dazu meldet man sich dort mit der Apple ID an und schon erscheint das Gerät auf einer Karte – zumindest sofern es eine Internetverbindung hat und eingeschaltet ist. Ansonsten erscheint eventuell der letzte bekannt Standort oder eine Fehlermeldung.

iPadWelt 1/11: Alles zum iPad und iOS 4.2

OS 4.2 ist da, das bislang wichtigste Update für das iPad! Mit einer Vielzahl an Neuerungen zeigt Apple, dass noch viel Potenzial im iPad steckt. Pünktlich zum Update erscheint die neue iPadWelt . Sie berichtet auf über 20 Seiten alles Wissenswerte zu iOS 4.2: Alle neuen Funktionen werden erklärt, Tipps zu versteckten Features gibt es ebenso wie ausführliche Anleitungen, wie man die Neuigkeiten nutzt. Zudem zeigen wir im Detail, was es vor dem Update zu beachten gilt.

Ab dem 26.11 Am Kiosk

Die neue iPadWelt gibt es nicht nur als gedruckte Ausgabe - auch am iPad können Sie sie lesen. Laden Sie einfach die App der "Macwelt" gratis aus dem App Store. In der App können Sie dann die ebenfalls kostenlose Leseprobe herunterladen oder gleich die neue Ausgabe kaufen. Das Beste: Sie erhalten einen Euro Preisvorteil gegenüber dem gedruckten Heft. So sind Sie für das große Update auf iOS 4.2 bestens gerüstet!

Macwelt-App kostenlos herunterladen|_blank)$

Achtung : Man kann nur dann einen kostenlosen Account für den Ortungsdienst aktivieren, wenn nicht schon ein weiterer Mobile-Me-Account auf dem Gerät aktiv ist. Andernfalls will das iPhone diesen vorherigen Account deaktivieren und löschen. Beim Orten eines Handys sollte man zudem beachten, dass es nicht erlaubt ist, Personen ohne ihr Wissen zu überwachen. Wer also den Partner oder andere Personen über die Funktion überwachen will, macht sich unter Umständen strafbar.

0 Kommentare zu diesem Artikel
1042571