1840663

Hardware Test

30.10.2013 | 05:03 Uhr |

Wenn sich der Apple Hardware Test nicht über das Internet starten lässt, könnte ein Buchstabendreher im Passwort die Ursache sein

Problem: Die Hardware eines vor Juni 2013 in den Handel gelangten Mac-Modells kann man mit dem Apple Hardware Test überprüfen, wenn man den Mac mit gedrückter Taste „D“ neu startet. Befindet sich das Testprogramm nicht auf dem Rechner, wird es stattdessen über das Internet geladen, wozu man sich durch Eingabe des Passworts zuerst am WLAN anmelden muss. Das eingetippte Passwort wird jedoch nicht akzeptiert.

Lösung: Bei der Anmeldung am WLAN ist die deutsche Tastaturbelegung noch nicht aktiviert, sodass man das Kennwort wie auf einer englischen Tastatur eintippen muss. Auf dieser sind unter anderem die Buchstaben „Z“ und „Y“ vertauscht, und viele Sonderzeichen befinden sich an anderer Stelle. Die englische Tastenbelegung lässt sich herausfinden, wenn man in der Systemeinstellung „Tastatur“ auf „Eingabequellen“ klickt und dort „Tastatur-/Zeichenübersicht“ und „Englisch“ markiert. Über das Tastaturmenü mit der Flagge stellt man dann auf Englisch um und ruft „Tastaturübersicht einblenden“ auf. Die Tastaturübersicht passt sich an, wenn man die „Umschalttas­te“ („shift“) drückt, um die Position der Sonderzeichen zu finden.

Bei der Anmeldung am WLAN für den Apple Hardware Test ist die englische Tastenbelegung aktiv.
Vergrößern Bei der Anmeldung am WLAN für den Apple Hardware Test ist die englische Tastenbelegung aktiv.
0 Kommentare zu diesem Artikel
1840663