902526

Hilfeleistung unterlassen

06.02.2001 | 00:00 Uhr |

Apples "Erste Hilfe" läuft nur unter bestimmten Voraussetzungen

Frage: Ich möchte meine Festplatte mit Erste Hilfe reparieren, aber irgend etwas stimmt nicht. Ich habe den gesamten Ordner "Dienstprogramme" auf eine Diskette kopiert. Trotzdem lässt sich die Diskette nicht als Start-Volume auswählen. Wenn ich das Programm "Erste Hilfe" von der Diskette aus starte, zeigt es mir den Reparaturknopf für die Festplatte als inaktiv an, ich kann meine Festplatte also nicht reparieren. Was mache ich falsch?

Antwort: Damit Erste Hilfe das Start-Volume reparieren kann, muss man von einem anderen Volume aus booten. Es reicht nicht, nur das Programm "Erste Hilfe" von einer Diskette aus zu starten. Am besten bootet man von der System-CD, indem man sie einlegt, einen Neustart ausführt und nach dem Einschaltton die Taste "C" auf der Tastatur drückt und festhält bis der Startbildschirm erscheint (danach kann man die Taste loslassen). Der Mac sollte nun von der CD aus booten. Ist der Bootvorgang beendet, startet man Erste Hilfe ebenfalls von der CD (nicht von der Festplatte!). Nun sollte der "Reparieren"-Knopf für die Festplatte anwählbar sein. cm

0 Kommentare zu diesem Artikel
902526