2066260

Hyperlinks zum Springen auf andere Keynote-Folien nutzen

20.04.2015 | 11:04 Uhr |

Dass man in Keynote-Präsentationen Hyperlinks zu Webadressen einfügen kann, ist allgemein bekannt. Viele übersehen dabei aber eine weitere spannende Feinheit: Die Link-Funktion kann nicht nur ins Web, sondern auch auf andere Folien zeigen.

Das bringt enorme Möglichkeiten mit sich, denn Keynote kann damit als Tool genutzt werden, um interaktive Präsentationen zu bauen, mit denen Anwender selbst von Folie zu Folie springen – etwa in Kiosksystemen, interaktiven Handbüchern und vielem mehr. Das Erstellen einer Verknüpfung geht so einfach wie ins Web: Einfach den Text markieren und mit rechter Maustaste „Link hinzufügen“ aus dem Kontextmenü aufrufen. Bei „Ziel“ wählt man „Folie“ aus und wählt einfach die nächste, vorherige Folie der Präsentation – oder eine mit einer bestimmten Nummer. Mit „Vorführen > Präsentation vorführen“ lässt sich testen, ob die Links wie gewünscht funktionieren.

Mit Links, die auf andere Folien zeigen, lässt sich in kürzester Zeit in Keynote eine interaktive Präsentation gestalten.
Vergrößern Mit Links, die auf andere Folien zeigen, lässt sich in kürzester Zeit in Keynote eine interaktive Präsentation gestalten.
0 Kommentare zu diesem Artikel
2066260