1857748

Im Druckdialog iBooks als Ziel wählen

28.10.2013 | 14:45 Uhr |

iBooks übernimmt in Mavericks nicht nur die Verwaltung von gekauften E-Books von iTunes, sondern auch die der PDF-Dateien, wie Handbücher, freie E-Books oder auch Zeitschriften.

Passend dazu können Sie eigene Dokumente aus allen Programmen direkt an iBooks übergeben, die den Druckbefehl unterstützen. Rufen Sie im jeweiligen Programm die Druckausgabe auf, und klicken Sie dann im Druckdialog unten auf „PDF“. Es öffnet sich ein Menü, in dem Sie verschiedene Optionen für die Sicherung als PDF wählen können. Darunter ist in Mavericks neuerdings auch der Befehl „PDF zu iBooks hinzufügen“. Bevor Sie diesen aufrufen, stellen Sie, falls nötig, erst Layout und Seitenbereich ein, und wählen Sie dann im PDF-Menü die Sicherung in iBooks. Der Export startet dann nämlich sofort ohne weitere Bestätigungen.

Das fertige PDF landet in der iBooks-Bibliothek in der Sammlung „PDFs“. Bereits fertige PDF-Dateien können Sie manuell in iBooks importieren, indem Sie sie auf das Programmsymbol oder auf das offene Programmfenster ziehen. Die PDF-Datei wird beim Importieren kopiert.

Der PDF-Export einer Website aus Safari erfolgt über die Druckfunktion. Als Ziel wird iBooks gewählt. Das funktioniert so auch mit anderen Programmen.
Vergrößern Der PDF-Export einer Website aus Safari erfolgt über die Druckfunktion. Als Ziel wird iBooks gewählt. Das funktioniert so auch mit anderen Programmen.
0 Kommentare zu diesem Artikel
1857748