1953673

Im Installationsprogramm die Komponenten anzeigen lassen

18.06.2014 | 10:00 Uhr |

Wollen Sie während einer Installation gerne den Überblick über die installierten Dateien behalten? So geht's.

Problem: Installiert man Software mithilfe des in OS X integrierten Installationsprogramms, möchte man in manchen Fällen aber gerne wissen, welche Dateien dabei auf den Mac übertragen werden.

Lösung: Hat man das Installationsprogramm nach dem Doppelklick auf ein Installationspaket (.pkg) gestartet, drückt man entweder „Befehlstaste-I“ („cmd-I“) oder ruft „Ablage > Dateien einblenden“ im Menü auf. Es öffnet sich dann ein Fenster, in dem alle zu installierenden Komponenten inklusive des Pfads angezeigt werden, an dem sie auf dem Mac gespeichert werden. Bei großen Installationspaketen wie einem System-Update ist diese Lis­te aber sehr lang und ist dadurch ziemlich unübersichtlich. Wer häufiger eine übersichtlichere Darstellung benötigt, verwendet das Shareware-Programm Pacifist . Hier werden die zu ins­tallierenden Komponenten geglie­dert und nach dem jeweiligen Speicherort gelistet.


0 Kommentare zu diesem Artikel
1953673