999360

Individueller Hintergrund

01.08.2008 | 17:05 Uhr |

Die einfarbigen Hintergründe für den Schreibtisch lassen sich bearbeiten.

Problem: Die vom System angebotenen einfarbigen Hintergründe bieten nicht den gewünschten Farbton.

Lösung: Die Hintergrundfarben (Solid Colors) sowie alle anderen Hintergründe sind als Bilddateien im PNG-Format unter "Library/Desktop Pictures" abgelegt. Man kann diese in einer Bildbearbeitung öffnen und verändern. Um zusätzliche Hintergründe anzulegen, dupliziert man einen vorhandenen, ändert diesen und speichert ihn dann unter einem neuen Namen. Die neuen Farben und Hintergrundbilder erscheinen automatisch in der Systemeinstellung "Schreibtisch und Bildschirmschoner". th

0 Kommentare zu diesem Artikel
999360