911992

Kein PNG-Bild

06.05.2003 | 17:19 Uhr |

Problem: Internet Explorer 5.5.2 für Mac-OS X zeigt ein Bild im PNG-Format nicht an, wenn man es direkt in ein Browser-Fenster lädt, sondern öffnet ein Dialogfenster, in dem man eine geeignete Anwendung zum Öffnen angeben soll.

Lösung: Eigentlich kann Internet Explorer die Bilder anzeigen, die Einstellungen für das Quicktime-Plug-in verhindern dies aber. Zuerst muss in der Systemeinstellung Quicktime eine Vorgabe gelöscht werden. Dazu begibt man sich auf die Registerkarte "Plug-in", klickt auf "MIME-Einstellungen…" und deaktiviert bei "Bilder - Einzelbild-Dateien" das Ankreuzfeld bei "PNG-Bild" .Nun öffnet man die Vorgaben des Internet Explorer, klickt auf "Datei-Hilfsprogramme" und dann rechts oben im Fenster auf den Begriff "Erweitern…". Dadurch werden die Einträge nach der Dateierweiterung sortiert, so dass sich die beiden Einträge für ".png" leicht finden lassen. Man markiert einen der Einträge und klickt auf "Ändern…". Im Fenster "Dateihilfsprogramm bearbeiten" sollte jetzt unten bei "Bearbeitung" im Aufklappmenü der Eintrag "Mit Browser anzeigen" ausgewählt werden. Ist das für beide PNG-Formate erledigt, kann Internet Explorer zukünftig auch PNG-Bilder direkt im Browser-Fenster zeigen. th

0 Kommentare zu diesem Artikel
911992