913408

Kein Server-Alias

04.07.2003 | 15:07 Uhr |

Problem: Unter Mac-OS 9 konnte man per "Auswahl"-Dialog oft benutzte Server automatisch beim Systemstart auf den Desktop bringen. Hat Apple diese praktische Funktion in Mac-OS X nicht vorgesehen?

Lösung: Doch, das automatische Verbinden von Servern ist auch im neuen Mac-OS immer noch vorhanden. Melden Sie sich wie gewohnt über den Menüpunkt "Gehe zu -> Mit Server verbinden…" beim gewünschten Rechner an. Nachdem das entsprechende Netzlaufwerk-Symbol auf dem Schreibtisch erschienen ist, rufen Sie über die Systemeinstellungen die "Startobjekte" auf. Im folgenden Fenster ziehen Sie einfach per Drag-and-drop die Server-Icons in die Startobjekt-Liste. Sie können die Reihenfolge der Anmeldungen falls nötig durch Verschieben der Einträge selbst festlegen. Beim nächsten Systemstart verbindet sich Mac-OS X automatisch mit den gewünschten Servern. In den Startobjekten dürfen auch lokale Laufwerke oder Ordner stehen, die sich während der Anmeldung dann automatisch in einem neuen Finder-Fenster öffnen.

0 Kommentare zu diesem Artikel
913408