902144

Keine Batterie, kein Gedächtnis

12.07.2000 | 00:00 Uhr |

Problem: Ein Mac findet nach dem Einschalten das lokale Netzwerk nicht mehr. Das Datum, das oben rechts in der Menüleiste steht, ist auf das Jahr 1956 verstellt.

Lösung: Diese Symptome deuten auf eine leere Pufferbatterie hin. Bei ausgeschaltetem Rechner versorgt diese Batterie das PRAM mit Strom. Wird wegen einer leeren Batterie das PRAM nicht mehr ausreichend mit Strom versorgt, verliert es alle gespeicherten Informationen wie etwa das Datum, die eingestellte Uhrzeit, die Netzwerkverbindung und das gewählte Startvolume. Keine Auswirkung hat eine leere Pufferbatterie dagegen auf Daten, die auf der Festplatte gespeichert sind. Wo sich die Batterie bei den einzelnen Macs befindet, zeigt die Internet-Seite www.academ.com/info/macintosh. Auch Apples "Tech Info Library" (http://til.info.apple.com) hilft bei Problemen mit der Pufferbatterie weiter, wenn man zum Beispiel als Suchbegriff "Battery" oder den jeweiligen Rechnertyp eingibt. mas

0 Kommentare zu diesem Artikel
902144