912374

Keine Schriften

20.05.2003 | 15:33 Uhr |

Distiller findet keine Fonts

Läuft Acrobat Distiller 5 in der Classic-Umgebung und erkennt Schriften nicht, obwohl sie mit Suitcase unter Mac-OS X aktiviert wurden, hilft ein Blick in Quark Xpress oder Pagemaker. Wenn auch diese Anwendungen die aktivierten Zeichensätze nicht anzeigen, hilft es, die Applikation Distiller zu öffnen und über Befehl-L im Menü "Schriftordner" alle bestehenden Orte zu löschen. Distiller legt diese anschließend wieder neu an. Die PDF-Lösung verwendet eine eigene Methode, die nicht dem standardisierten Weg entspricht, dadurch kann dieses Verhalten auftreten. chr

0 Kommentare zu diesem Artikel
912374