939762

Klänge und Aktionen unter Mac-OS X 10.4

01.08.2005 | 17:08 Uhr |

Seit Mac-OS X 10.4 liefert Apple eine Reihe von Klangdateien im Betriebssystem mit, die zum Beispiel abgespielt werden, wenn man den Papierkorb leert oder wenn man sich an einem Dateiserver anmeldet.

Tiger Verkaufverpackung, Gerücht
Vergrößern Tiger Verkaufverpackung, Gerücht

Diese Klänge sind als einzelne Dateien im Format AIFF in den Unterordnern von „/System/Library/Components/CoreAudio.component/Contents/Resources/SystemSounds/“ gespeichert. Aus gutem Grund sind alle Klänge nur für den Benutzer „Superuser“ oder „Root“ zugänglich, doch wer sich seiner Sache sicher ist, kann die Dateien dort ersetzen oder umbenennen. Letzteres hat den praktischen Effekt, dass man so einzelne Soundeffekte abschalten kann, was über die Systemeinstellungen nicht möglich ist: Dort hat man im Bereich „Ton“ nur die Wahl, alle Effekte ein- oder auszuschalten. Wer sich die Arbeit im Terminal zutraut, kann zum Beispiel so vorgehen – mit der ersten Zeile wechselt man in den Ordner mit den Klangdateien für das Betriebssystem, mit der zweiten benennt man die Datei um, die abgespielt wird, wenn man sich an einem Server anmeldet:

cd system

sudo mv Volume\ Mount.aif Volume\ Mount.bak

In diesem Beispiel wird nun beim Mounten eines Servers die Sounddatei „Mount.bak“ abgespielt.

0 Kommentare zu diesem Artikel
939762