iOS 6

Lästige Anrufer am iPhone ausfiltern

02.07.2013 | 16:26 Uhr | Peter Müller

iOS 7 bringt eine Funktion, auf das viele iPhone-Besitzer sehnlichst gewartet haben: Mit dem neuen Betriebssystem lassen sich die Anrufer bestimmter Telefonnummern blocken.

Damit man lästige Angeboten der Provider-Hotline oder andere nervigen Anrufe schon jetzt ins Leere laufen lassen kann, sollte man deren Nummern in das Adressbuch aufnehmen. Zunächst legt man in seinen Kontakten einen neuen Eintrag an, etwa mit dem Namen "Lästiger Anrufer". Jedes Mal wenn ein neuer, unerwünschter Anrufer durchgekommen ist, weist man seine Telefonnummer einfach diesem neuen Kontakt zu – am Besten über die Anrufliste und den blauen Pfeil am Ende der Zeile. Das nächste Mal meldet sich der Spammer oder Stalker gleich mit Namen auf dem Sperrbildschirm: "Anrufer, Lästiger". Damit man diesen Sperrbildschirm gar nicht erst zu Gesicht bekommt, kann man dem Kontakt einen stillen Klingelton zuweisen. Etwa das epochale Werk 4’33’’ von John Cage – oder man bastelt sich selbst die Stille als Klingelton in Garageband zurecht.

Selbst die unerwünschten Kontakte soll man ins eigene
Adressbuch eintragen. So kann man leichter beim nächsten Mal die
lästigen Anrufe filtern.
Vergrößern Selbst die unerwünschten Kontakte soll man ins eigene Adressbuch eintragen. So kann man leichter beim nächsten Mal die lästigen Anrufe filtern.
1792479