1898693

Langsamer Start nach SSD-Einbau

04.02.2014 | 11:30 Uhr |

Trotz Einbau einer SSD startet ein Macbook Pro langsam. Womöglich sucht das System zu lange nach einem Startvolume.

Problem : In ein älteres Macbook Pro wurde eine SSD anstatt der Festplatte eingebaut. Trotzdem startet der Mac nicht so schnell wie erwartet.

Lösung : Ursache für den langsamen Start kann sein, dass die neu eingebaute SSD in der Sys­temeinstellung „Startvolume“ nicht als Startlaufwerk ausgewählt ist. Dann muss der Mac bei jedem Neustart zuerst nach einem startfähigen System suchen, was etwas Zeit in Anspruch nimmt. Nimmt man die korrekte Einstellung unter „Startvolume“ vor, sollte dies den Startprozess spürbar schneller machen.

0 Kommentare zu diesem Artikel
1898693