902680

Leere im Terminal

04.04.2001 | 00:00 Uhr |

Unter der Aqua-Oberfläche gelten andere Gesetze

Wechselt man von einem Ordner in einen anderen, kann man unter Mac-OS X die grafische Benutzeroberfläche Aqua verwenden. Wer sich stattdessen in die Tiefen des Systems wagt, sollte beim Umgang mit dem Terminal bedenken, dass hier andere Regeln gelten. Zwar ermöglicht es Apple dem Anwender, auf die Unterscheidung zwischen Groß- und Kleinschreibung weit gehend zu verzichten, einige Anwendungen erlauben diese Handhabung jedoch nicht. Auch der Wechsel von Ordnern mit dem Befehl "cd" verursacht Probleme, wenn der Ordnerna me Leerstellen enthält. Wer mit dem Befehl "cd/ Applications/Leere im terminAll" in den gleichnamigen Ordner wechseln möchte, erhält vom Terminal die Fehlermeldung "Too many arguments". Sie lässt sich umgehen, wenn man den Pfad "/Applications/Leere im terminAll" in einfache Anführungszeichen setzt. Noch einfacher geht es, indem man den entsprechenden Ordner aus dem Finder-Fenster in das Terminal zieht. mst

0 Kommentare zu diesem Artikel
902680