2029599

Leeres Aperture-Musterprojekt für den eigenen Workflow anlegen

13.01.2015 | 06:47 Uhr |

Aperture bietet sehr bequeme Möglichkeiten, sich einen eigenen Workflow anzulegen, insbesondere, wenn Sie für jedes Projekt einen sehr ähnlichen, wenn nicht identischen Workflow verwenden.

Damit Sie diesen nicht für jedes Projekt neu definieren müssen, erstellen Sie zunächst ein leeres Projekt, das als Vorlage dient. Dieses kann etwa intelligente Alben für die besten oder für aussortierte Fotos enthalten, aber auch eine Diashow, ein Buch oder eine Webseite. Für ein neues Projekt duplizieren Sie dieses Musterprojekt, indem Sie mit der rechten Maustaste auf das Projekt klicken und im Pop-up-Menü „Projektstruktur duplizieren“ wählen. Neue Fotos importieren Sie übrigens recht einfach in das so vorbereitete Projekt: Klicken Sie auf das Import-Icon oder drücken Sie die Tastenkombination „Umschalt-Befehl-I“. Rechts oben im Import-Fenster steht bei Zielort „Neues Projekt“. Um nun die Bilder in das gewünschte Projekt zu importieren, klicken Sie einfach auf der linken Seite das gewünschte Projekt an.

0 Kommentare zu diesem Artikel
2029599