1013891

Mehr Funktionen für Mac-OS X

25.02.2009 | 07:58 Uhr |

Ist Mac-OS X ausgereift? Ja, was aber nicht heißt, dass man es nicht noch ein wenig verbessern könnte. Wir zeigen die besten Tipps und Tools für ein besseres Mac-OS X

leopard Box
Vergrößern leopard Box

Mac-OS X 10.5 ist ein ausgereiftes und komfortables Betriebssystem. Das bedeutet aber nicht, dass man es nicht weiter verbessern könnte. Mit einem Tool wie Finder Pop ergänzt man das Kontextmenü, die Shareware Candy Bar verschönert das System mit neuen Icons und oft genügt ein einfacher Terminalbefehl, geheime Optionen freizuschalten.

Die folgenden Tools und Tricks bieten einen Überblick, wie man das aktuelle Mac-Betriebssystem um neue Funktionen ergänzt. Einige Tools wie Menu Master greifen recht tief ins System ein, was bei System-Updates Probleme verursachen kann. Wir geben deshalb bei allen Tipps einen Risikofaktor an. Tipps mit dem Risikofaktor "hoch" empfehlen wir nur erfahrenen Anwendern, die regelmäßig Backups anlegen. Tipps mit dem Risikofaktor "gering" sind dagegen unbedenklich. Wir haben außerdem darauf geachtet, dass sich jede Installation oder Systemkonfiguration problemlos rückgängig machen lässt.

Neuer Look

Eigene Hinweistöne

So kann man eigene Systemtöne einfach erstellen

Wer Terminerinnerungen in iCal einträgt und eine individuelle akustische Benachrichtigung möchte, wird enttäuscht: Es stehen nur die recht dezenten Systemtöne zur Wahl. Besser ist eine Stimme, die auf einen Termin hinweist. Das entsprechende Tondokument kann man leicht selbst erzeugen, dazu eignet sich das simple Programm Audio Recorder. Man muss lediglich die Aufnahme starten und zum Beispiel "Du hast einen Termin" in das Mikrofon sprechen. Nach der Aufnahme speichert man sie im eigenen Benutzerordner unter "Library/Sounds" ab. Alle hier abgelegten Tondokumente - sie können im Format AIFF oder WAV vorliegen - erscheinen dann bei den Systemeinstellungen "Ton" unter "Toneffekte". So lassen sie sich in allen Programmen nutzen, die auf diese Toneffekte zugreifen, auch in Apples Terminplaner iCal: Hier wählt man beim Erstellen eines neuen Termins den so erstellten Hinweiston aus.

Es geht aber noch einfacher: Möchte man nur neue Systemtöne zur Auswahl haben, gibt es die Software Sys Sounds. Die Freeware ist eine Sammlung von 160 Systemtönen, die das Programm mit einem Doppelklick installiert. Die Töne sind allerdings von unterschiedlicher Qualität.

Risiko: Gering

0 Kommentare zu diesem Artikel
1013891