902522

Lücken im Apple-Menü

05.02.2001 | 00:00 Uhr |

Nicht jedes der kürzlich bearbeiteten Dokumente taucht auf

Problem: Der Unterpunkt "Benutzte Dokumente" des Apple-Menüs ist der kürzeste Weg zu häufig verwendeten Dateien. Allerdings sieht man dort Dokumente, die man mit bestimmten Programmen bearbeitet hat, niemals in der Liste.

Lösung: Die Voraussetzung dafür, dass das Mac-OS ein bearbeitetes Dokument mit Hilfe einer Aliasverknüpfung über das Apple-Menü zugänglich macht, ist eine Software entsprechend Apples-Programmierrichtlinien. Verwendet eine Software statt der Standardroutinen des Betriebssystems ein eigenes Verfahren, um Fenster zu erzeugen, lässt das Mac-OS die Dokumente eines solchen Programms außer Acht. lf

0 Kommentare zu diesem Artikel
902522