902420

Lückentext beim Postscript-Druck aus Word

04.12.2000 | 00:00 Uhr |

Sonderzeichen im ROM-Schriftsatz versursachen Probleme

Problem: Viele Postscript-fähige Laserdrucker geben keine Umlaute aus, wenn man Dokumente mit Standardschriften aus Programmen wie Word 98 druckt.

Lösung: Die meisten Laserdrucker kommen mit einem ROM-Speicher der gängigsten Schriften, damit sie Druckaufträge schneller bearbeiten können. Druckt man ein Dokument, kommt es vor, dass sich die Belegung der Sonderzeichen im ROM-Schriftsatz von der des Schriftsatzes auf dem Mac unterscheidet. In diesem Fall markiert man im Pop-up-Menü des "Drucken"-Dialogs unter "Zeichensätze" die Punkte "Zeichensätze immer beifügen" und "Zusätzliche Zeichensatzinformationen einfügen". Diese Einstellung kann man auch speichern. mas

0 Kommentare zu diesem Artikel
902420