921359

Mac-Drucker unter Windows nutzen

20.04.2004 | 16:25 Uhr |

Ab Mac-OS X 10.3 gibt es im Kontrollfeld "Sharing" die Funktion "Printer Sharing", mit der ein an den Mac angeschlossener Drucker über ein Netz von anderen Rechnern ansprechbar ist. Damit der Zugriff von Windows-Systemen aus klappt, sollte unter Sharing zusätzlich "Windows Sharing" aktiviert sein, damit Mac-OS X die Druckerfreigabe auch an den eingebauten SMB-Server (Server Message Block, Windows-Freigabeprotokoll von Microsoft) weiterreicht. In Windows lässt sich der Drucker über den Assistenten "Drucker hinzufügen" mit der SMB-URL im Format "\\ip.adresse.des.macs" anschließend problemlos auffinden. Bei der Auswahl des Druckertreibers sollten die Windows-Anwender auf einen generischen Postscript-Treiber ausweichen, beispielsweise Apple Laserwriter oder Apple Color Laserwriter. Etwaige Spezialfunktionen des Druckers sind auf diese Weise allerdings nicht von Windows aus ansprechbar. Solche Dinge funktionieren nur mit passenden Postscript-Treibern für den jeweiligen Drucker, die für gewöhnlich von den Webseiten der Herstellerseiten kostenlos herunterladbar sind.

0 Kommentare zu diesem Artikel
921359