Von Walter Mehl - 07.10.2009, 07:05

Mac-OS X 10.6

E-Mail-Standardprogramm festlegen

Mac-OS X hat ab Werk keine Einstellhilfe, mit der man entscheidet, welche Software beispielsweise für E-Mails zuständig ist.
Stattdessen liefert Apple eine Basisdatenbank mit, in der zum Beispiel eingetragen ist, dass PDF-Dateien immer mit dem Programm Vorschau geöffnet werden. Wer eine solche Zuordnung ändern will, muss einige komplizierte Wege gehen. Sollen beispielsweise PDF-Dateien immer mit Adobe Reader geöffnet werden, wählt man eine PDF-Datei im Finder aus und öffnet das Fenster "Information" (mit dem Befehl "Ablage > Information" oder auf der Tastatur mit "Befehlstaste-I"). Dort steht im Abschnitt "Öffnen mit" der Name des Programms, das mit dieser Dateiart verknüpft ist. Wählt man dort den Eintrag "Anderes Programm...", öffnet sich ein weiteres Fenster, in dem man das gewünschte Programm, zum Beispiel Acrobat Reader, wählt. Aktiviert man in diesem Fenster den Knopf "Immer mit diesem Programm öffnen", notiert Mac-OS X diesen Wunsch in der Datenbank des gerade angemeldeten Benutzers (für Techniker: in der Datei "Library/Preferences/ com.apple.LaunchServices.plist"). Um aber einzustellen, welches Programm E-Mails versenden soll, muss man im Ordner "Programme" Mail starten und dort in den Voreinstellungen unter "Allgemein" das "Standardprogramm für E-Mails" wählen. Das Gleiche gilt für den Standardbrowser, der in den Einstellungen von Safari definiert wird. Einfacher geht es mit der Erweiterung "RCDefaultApp" von Rubicode. Die Software installiert sich als Erweiterung der Systemeinstellungen unter dem Namen "Programmzuordnungen". Damit lässt sich relativ elegant zum Beispiel im Bereich "Internet" der Standardbrowser und das Standard-E-Mail-Programm eintragen.
Kommentar verfassen:
Kommentar verfassen

Login über einen Foren Account





Gastposting

Gastbeiträge müssen erst freigeschaltet werden, bevor Sie auf der Seite erscheinen.





Bestellen Sie "Macwelt Daily-Newsletter" kostenlos
Immer informiert sein:

Mit den kostenlosen Newslettern der Macwelt bleiben Sie auf dem Laufenden!

- Anzeige -
Angebote für Leser
Macwelt für iPad

Für iPad und iPhone: Macwelt Kiosk
Die Macwelt als Digitalausgabe für iPad und iPhone - schon am Freitag vor dem Erstverkaufstag des Heftes im App Store erhältlich.

Macwelt mobil

Macwelt Online-Videothek
Keine Abogebühren oder unnötige Vertragsbindungen. Filme und Games bequem von zu Hause aus leihen.

Handytarif-Check
Mit unserem neuen Smartphone Tarifrechner finden Sie schnell den passenden Handytarif.

3x Macwelt testen!
Ja, ich möchte 3x Macwelt inkl. digitaler Ausgaben für nur 14,99 € (EU: 17,99 €) testen.
Macwelt 09/14
Anrede:
Vorname:
Nachname:
Straße/Nr:
PLZ/Ort:
Land:
E-Mail:
Bestätigen
Nur wenn ich innerhalb von 2 Wochen nach Erhalt der 3. Ausgabe nichts von mir hören lasse, möchte ich Macwelt inkl. der digitalen Ausgaben weiterbeziehen. Pro Jahr zahle ich nur 82,80€ (EU: 94,80 €, CH: 165,60 Sfr). Nach dem Testzeitraum ist der Bezug jederzeit kündbar.
Jetzt kaufen
1025059
Content Management by InterRed