954125

Mac-OS X: Eintrag ins Log

16.08.2006 | 10:59 Uhr |

Mac-OS X führt im laufenden Betrieb über viel zu viel Buch

Mac-OS X ist ein Unix-Betriebssystem, das bei manchen Aktionen automatisch Buch führt. Gespeichert wird das Ganze in den Log-Dateien, die bei einem wiederholt auftretenden Fehler allerdings schnell enormen Platzbedarf haben. Deshalb empfiehlt sich bei übervoller Festplatte ein Blick in die Ordner „/private/var/log“ und „Benutzer > [benutzername] > Library > Logs“. Um ersteren zu öffnen, wählt man im Finder den Befehl „Gehe zu > Gehe zum Ordner...“ (Befehl-Hochstelltaste-G) und tippt in der dann sichtbaren Eingabezeile die Pfadangabe des Ordners ein. Beide Ordner sollte man sich im Finder als Liste anzeigen lassen (Befehlstaste-2) und dann mit einem Klick auf die Spalte „Größe“ nach Größe sortieren lassen. In der Regel sind die Log-Dateien nur einige wenige KB groß, doch bei einem Fehler schwellen sie manchmal auf 1 oder mehrere MB an. Solche Kandidaten kann man dann auf mehrere Arten behandeln: Wer radikal aufräumen will, löscht die Datei einfach. Wer etwas vorsichtiger ist, wählt die Datei im Finder aus und führt den Befehl „Ablage > Archiv von ... erzeugen“ aus. Die Kompression in ein Archiv reduziert den Platzbedarf in der Regel enorm; danach muss man aber das Original in den Papierkorb ziehen und diesen entleeren, damit der so gewonnene Plattenplatz wieder zur Verfügung steht. Interessierte Naturen sollten vor dieser Archivierung einen Blick in die Datei werfen, was eigentlich mit jeder Textverarbeitung möglich ist. Da die Dateien aber vom Betriebssystem chronologisch fortgeführt werden, muss man sich in einer Textverarbeitung ganz ans Ende der Log-Datei bewegen, um die aktuellen Informationen zu bekommen. Unter Unix steht der Befehl „tail“ zur Verfügung, der ohne Zusatzbefehle immer die letzten zehn Zeilen einer Textdatei zeigt. Das folgende Beispiel zeigt das Ende der Log-Datei mit mehr oder minder wichtigen Informationen über das Unix-System von Mac-OS X (nur für Benutzer mit Verwaltungsrechten):

tail /private/var/log/system.log

0 Kommentare zu diesem Artikel
954125