1019332

Fehlermeldungen beim Start

28.05.2009 | 10:23 Uhr |

Das Dienstprogramm Konsole ist eine Fundgrube für Unverdauliches; kilometerlange Fehlermeldungen, die sich meistens auf einen Satz reduzieren lassen. Wir erklären hier die wichtigsten Fehlermeldungen der Konsole.

Update-Fehler in der Konsole suchen
Vergrößern Update-Fehler in der Konsole suchen

Das Dienstprogramm Konsole speichert und zeigt (vor allem in der Datei "system.log") die Fehlermeldungen oder Hinweise, die von den Hintergrundprogrammen von Mac-OS X ausgegeben werden. Wer sich allerdings davon sofort verständliche Hinweise für die Diagnose erhofft, wird enttäuscht: Programmierer geben alles andere als verständliche Hinweise - die Mitarbeiter von Apple sind da keine Ausnahme.

Ein Beispiel:

[[CHECKSEL_START]]8. Mai 2009 23:40: mDNSResponder [16]: Permission denied (NOAUTH): _autotunnel._udp.hans.[NAME].members.mac.com[[CHECKSEL_END]]

8. Mai 23:31: mDNSResponder [16]: hndlRecordUpdateReply: Registration of record Autotunnel-01-02-03-04-05-06-07-08.[NAME].members.mac.com type 28 failed with error -65537

Übersetzung:

"Leider konnten wir den Dienst "Zurück zu meinem Mac" nicht aktivieren. Wahrscheinlich blockiert eine Firewall oder ein Router den dafür notwendigen Datenaustausch über Internet."

Oder:

8. Mai 2009 12:36: ntpdate[63]: can’t find host time.euro.apple.com

8. Mai 12:35: ntpdate[63]: no servers can be used, exiting

Übersetzung:

"Mac-OS X hat versucht, die Uhrzeit zu überprüfen. Da beim Start des Rechners aber noch keine Internetverbindung vorhanden ist, müssen wir diese Überprüfung etwas verschieben."

Und vieles andere mehr - in der nächsten Folge erklären wir, weshalb sich regelmäßig: "com.apple.Safari: YES" und manchmal "... NO" in den Logbüchern von Mac-OS X findet.

0 Kommentare zu diesem Artikel
1019332