1176866

Manuelles Backup wichtiger Daten vor dem Umstieg auf Lion

02.08.2011 | 13:56 Uhr |

Die einfachste Methode, seine Daten von einem alten System, das auf einem zweiten Volume oder einem anderen Rechner installiert ist, auf die neue Lion-Installation zu übertragen, ist die Nutzung des Migrationsassistenten

Manchmal ist es aber auch nützlich, die Daten von Adressbuch , iCal , Mail und anderen Apps manuell zu übertragen, etwa um möglichst wenig Altlasten von einem nicht mehr 100-prozentig stabil laufenden System mitzuschleppen. Viele Programme bieten dafür umfangreiche Exportfunktionen.

Das Adressbuch kann seine komplette Datenbank samt Kontaktfotos mit dem Befehl "Ablage > Exportieren > Adressbucharchiv" in eine Datei schreiben. Diese lässt sich dann in Lion auf das Adressbuch ziehen, um sie wieder zu importieren. Vorsicht, eventuell schon im neuen Adressbuch gemachte Änderungen gehen dabei verloren. Einzelne Adressen oder Gruppen können Sie auch aus dem Fenster herausziehen, um sie als vcf-Visitenkarten zu speichern und wieder zu importieren.

In iCal benutzen Sie für einen kompletten Export den Befehl "Ablage > Exportieren > iCal-Archiv". Außerdem können Sie einzelne Kalender als Datei exportieren. Mail bietet die Möglichkeit, per "Postfach > Archivieren" ein eigenes Backup anzulegen.

Alte Bookmarks aussortieren

Safari kann seine Bookmarks über "Ablage > Lesezeichen exportieren" sichern. Dabei wird eine übersichtlich gegliederte HTLM-Seite mit Links erzeugt. Das ist auch praktisch, wenn man im Laufe der Jahre zu viele Links gesammelt hat, die zum größten Teil gar nicht mehr funktionieren.

Man fängt einfach mit einer saube-ren Installation neu an und bewahrt die gesicherte HTML-Seite auf, um im Zweifelsfall doch noch einmal auf die alten Links zugreifen zu können. Wichtige Einträge kann man darüber jederzeit aufrufen und wieder übernehmen. Mit einem aufgeräumten Safari macht auch die Lesezeichensynchronisierung mit iPhone und iPad wieder Spaß.

0 Kommentare zu diesem Artikel
1176866