1015801

Neue Funktionen

06.04.2009 | 17:10 Uhr |

Mac-OS X bietet zwar einiges, mitunter hätte man aber noch weitere Befehle gerne direkt über die Menüleiste im Zugriff. Dies ist über die Menü-Extras nicht nur möglich, sondern sogar sinnvoll.

Icon 10.5
Vergrößern Icon 10.5

Neue Elemente für die Menüleiste

Versteckte Einstellungen des Systems bringen neue Optionen etwa für Archive und Image-Dateien.
Vergrößern Versteckte Einstellungen des Systems bringen neue Optionen etwa für Archive und Image-Dateien.

Leopard enthält einige Module, mit denen man die Menüleiste erweitern kann. Dies bringt neue Schaltflächen und neue Funktionen für die Menüleiste von Mac-OS X. Die Module verstecken sich im Ordner "System/Library/Coreservices/Menuextras". Hier gibt es beispielsweise das Modul "Eject.menu", mit dem man einen Auswurfknopf für optische Medien hinzufügt. "Fax.menu" fügt das Faxmenü von OS X zur Menüleiste hinzu. "iChat.menu" ist eine Steuerung für Apples gleichnamigen Instant Messenger, dies lässt sich aber auch in iChat selbst aktivieren.

Systemeinstellungen erweitern

Auch für die Systemeinstellungen gibt es versteckte Module, die der Nutzer nur über Umwege aktivieren kann. Dazu gehören die Einstellungen für das Archivierungsprogramm von Mac-OS X. Diese finden sich unter "System/Library/Coreservices/Archivierungprogramm" Hier muss man sich über das Kontextmenü den "Paketinhalt anzeigen" lassen. In "Contents/Ressources" findet sich das Prefpane. Dies schaltet neue Optionen frei. Jetzt kann man beispielsweise einstellen, wie OS X mit komprimierten Archiven umgehen soll. Nach dem Entpacken in den Papierkorb verschieben? Löschen? Gleiches gilt, wenn der Nutzer über das Kontextmenü ein Archiv erstellt. Jetzt kann man das Format bestimmen und angeben, was mit den Originaldateien geschehen soll. Unter "System/Library/Privateframeworks/Diskimagemounter" gibt es ein weiteres Prefpane. Dieses verwaltet den Umgang von OS X mit Image-Dateien. Hier kann man Optionen für das Öffnen von Images festlegen. Wenn man die Module wieder aus den Systemeinstellungen löschen will, reicht ein Rechtsklick auf das Modul und der Befehl "Systemeinstellungen löschen".

0 Kommentare zu diesem Artikel
1015801