1019595

Preferences auf Fehler testen

04.09.2009 | 13:39 Uhr |

MAcht ein Programm Probleme, liegt das nicht selten an den Vorgabedateien.

Icon 10.5
Vergrößern Icon 10.5

Problem: Treten mit einem Programm Probleme auf, kann dies an einer defekten Vorgabedatei (Preferences) liegen. Wie lässt sich am schnellsten feststellen, ob ein Programm Probleme mit seiner Vorgabedatei hat?

Beim Zurückkopieren der Vorgabedateien lässt man die neu angelegten nicht ersetzen.
Vergrößern Beim Zurückkopieren der Vorgabedateien lässt man die neu angelegten nicht ersetzen.

Lösung: Eine Methode ist, einen neuen Benutzer anzulegen, sich als dieser anzumelden und dieselben Arbeitsschritte vorzunehmen, die zuvor zum Problem mit der Anwendung geführt haben. Tritt dann der Fehler nicht mehr auf, löscht man im Ordner "Library/Preferences" im Privatordner des sonst verwendeten Benutzers die entsprechenden Vorgabedateien. Eine andere Methode besteht darin, zuerst alle Anwendungen zu schließen, dann auf dem Schreibtisch einen neuen Ordner anzulegen und sämtliche Dateien aus dem Ordner "Library/Preferences" im Privatverzeichnis dorthin zu verschieben. Dann startet man das Programm, das Probleme gemacht hat und testet es. Funktioniert nun alles wieder, beendet man die Anwendung und verschiebt die Vorgabedateien aus dem Ordner auf dem Schreibtisch wieder zurück in den Ordner "Preferences". Kommt dann die Meldung, dass schon Objekte mit demselben Namen existieren, markiert man "Für alle" und klickt auf "Nicht ersetzen". Dann werden die von der Anwendung neu angelegten Vorgabedateien nicht ersetzt, aber alle anderen Vorgabedateien zurückgelegt.

0 Kommentare zu diesem Artikel
1019595