1018028

Schrift-Cache löschen

29.04.2009 | 08:24 Uhr |

Wenn sich Zeichen in einem Textdokument überlappen, hilft meist das Löschen des Schrift-Caches.

Icon 10.5
Vergrößern Icon 10.5

Problem: In einem Word-Dokument überlagern sich manche Zeichen, wenn man eine bestimmte Schrift auswählt. Bei anderen Schriften tritt das Problem dagegen nicht auf.

Mit Hilfe des Terminals lässt sich der Fontcache schnell löschen.
Vergrößern Mit Hilfe des Terminals lässt sich der Fontcache schnell löschen.

Lösung: Probleme mit der Darstellung von Schriften auf dem Monitor haben meist einen defekten Schrift-Cache als Ursache. Der Cache wird unter Mac-OS X 10.5 jedoch anders als in den früheren Systemversionen für jeden Anwender in einem unsichtbaren und deshalb schwer zugänglichen Ordner abgelegt. Eine Möglichkeit, den Schrift-Cache zu löschen, ist ein sicherer Systemstart (Umschalttaste beim Neustart gedrückt halten, bis der Anmeldedialog erscheint). Schneller geht es mit Hilfe des Terminals. Dort tippt man - nachdem man alle anderen Anwendungen beendet hat - folgenden Befehl ein, gefolgt von einer Zeilenschaltung:

atsutil databases -removeUser

Nun beendet man noch den ATS-Server und startet ihn wieder und tippt hierfür die beiden folgenden Befehle im Terminal ein, jeweils gefolgt von einer Zeilenschaltung:

atsutil server -shutdown

atsutil server -ping

Falls noch Darstellungsprobleme auftauchen sollten, meldet man sich am System ab und dann wieder an.

0 Kommentare zu diesem Artikel
1018028