904196

Mac-OS X beschleunigen

18.12.2002 | 00:00 Uhr |

System wird langsamer

Unter Mac-OS X kann es passieren, dass alles plötzlich nur noch im Zeitlupentempo abläuft. Selbst für die Texteingabe benötigt der Mac plötzlich kurze Verschnaufpausen: Ein sicherer Hinweis, dass Speicher oder CPU des Systems überlastet sind. Welches Programm hier Ärger macht, sieht man im Terminal nach Eingabe des Befehls "top". In einer ausführlichen Liste findet sich dann beispielsweise der Hinweis, dass das im Hintergrund rechnende Bildbearbeitungsprogramm 45 Prozent der CPU-Leistung frisst und nur noch 5 MB Speicher frei sind, was natürlich alle anderen Prozesse verlangsamt. Nach Beenden des Programms arbeitet das Programm wieder normal. Speicherhungrige Hintergrundprozesse lassen sich auf diese Weise ebenfalls anzeigen. sw

0 Kommentare zu diesem Artikel
904196