1702134

Programm beenden

22.02.2013 | 10:51 Uhr |

So beenden Sie zwangsweise eine Anwendung, die nicht mehr reagiert

Verweigert ein Programm die Weiterarbeit und lässt sich auf normalem Weg nicht beenden, kann man es zur Aufgabe zwingen, vorausgesetzt, das System reagiert noch. Entweder nimmt man die Tastenkombination „Befehl-Wahltaste-Escape“ („cmd-alt-esc“) oder ruft „Sofort beenden“ im Apple-Menü auf.

 
Es öffnet sich das Fenster „Programme sofort beenden“ und das nicht mehr willige Programm ist mit „(reagiert nicht)“ gekennzeichnet.
 
Man markiert es und klickt auf „Sofort beenden“. Alternativ hält man die Wahltaste („alt“) gedrückt und klickt auf das Symbol des eingefrorenen Programms im Dock . Dort erscheint dann unten im Kontextmenü der Eintrag „Sofort beenden“.
 
Verweigert der Finder die Weiterarbeit, lässt er sich neu starten, sofern die Tastenkombination und das Apple-Menü noch funktionieren. Der Knopf „Sofort beenden“ ändert sich in „Neu starten“, wenn man den Finder im Fenster „Programme sofort beenden“ markiert. Auch der Trick mit dem Dock funktioniert.

0 Kommentare zu diesem Artikel
1702134