1631989

Boolesche Operatoren mit Spotlight nutzen

14.11.2012 | 14:42 Uhr |

Die kleine Lupe am rechten oberen Rand des Bildschirms dient als praktische Abkürzung zu den Programmen und Dokumenten. Hat man eine Datei im Wirrwarr der Ordner und Festplatten verloren, findet Spotlight sie zuverlässig

Spotlight beherbergt ein paar mehr eingebaute Funktionen als nur eine einfache Stichwortsuche. Hat man zu wenige Treffer in der Liste oder will man die Dokumente nach mehreren Kriterien sortieren, kann man im Suchfeld die sogenannten Booleschen Operatoren verwenden. Sie kommen aus dem Bereich Mathematik und bedeuten logische Verknüpfungen zwischen den einzelnen Begriffen. Ein Leerzeichen zwischen den zwei Suchwörtern interpretiert Spotlight als "AND" (UND) und sucht nach beiden Wörtern gleichzeitig. "OR" (ohne Anführungsstriche) bedeutet für Spotlight alternative Suche. Die Treffer dabei beinhalten entweder den ersten Suchbegriff oder den zweiten. Man kann auch bestimmte Wörter von der Suche ausgrenzen. Dafür dient der Operator "NOT". Das hat zur Folge, dass Spotlight aus der Trefferliste zum ersten Suchbegriff alle Dateien mit dem zweiten Suchbegriff (nach "NOT") ausschließt.

Mit der "OR"-Suche in Spotlight kann man bestimmte Dateien sortieren.
Vergrößern Mit der "OR"-Suche in Spotlight kann man bestimmte Dateien sortieren.
0 Kommentare zu diesem Artikel
1631989