1015892

Defekte Grafik

27.03.2009 | 10:04 Uhr |

Kostenloses Reparaturprogramm für defekte Grafik beim Macbook Pro der vorletzten Generation.

icon macbook
Vergrößern icon macbook

Problem: Ein Macbook Pro zeigt weder auf dem internen Bildschirm noch auf einem extern über ein DVI-Kabel angeschlossenen Monitor ein Bild an.

Lösung: Bei einigen Macbook-Pro-Modellen mit dem Grafikchip Geforce 8600M von Nvidia tritt dieses Problem durch einen Defekt im Grafikchip auf. Außer dem kompletten Ausfall der Bildschirmanzeige kann auch ein verzerrtes Bild durch den defekten Grafikchip verursacht werden. Betroffen von dem Problem sind Macbooks, die im Zeitraum von Mai 2007 bis September 2008 hergestellt wurden, und zwar sowohl solche mit 15-Zoll-Bildschirm als auch solche mit 17-Zoll-Monitor. Für diese Rechner gibt es ein kostenloses Reparaturprogramm von Apple, das maximal zwei Jahre ab Kaufdatum Gültigkeit hat. Sofern es Probleme mit der Bildschirmdarstellung gibt, wendet man sich an einen autorisierten Apple-Händler.

0 Kommentare zu diesem Artikel
1015892