902604

Magicscan überlistet

07.03.2001 | 00:00 Uhr |

Scanner der Astra-Reihe mit Powerlook-Software ansteuern

Umax Magicscan unterstützt offiziell nur die Umax-Scanner der Powerlook- und Mirage-Reihe. Mit einem Trick gelingt es aber auch, die mit der Scansoftware Vistascan ausgerüsteten Modelle Astra 400U und Astra 2100S über das vermeintlich inkompatible Programm anzusteuern. Ist Magicscan installiert, erkennt Apple System Profiler zwar den Scanner, doch fehlt dem System noch der richtige Treiber. Erst der Vistascan-Installer legt die Treiber für die Astra-Scanner in den "Systemerweiterungen"-Ordner. Danach erscheint in System Profiler auch die Versionsnummer des Treibers. Um Verwirrungen vorzubeugen, sollte man im Anschluss per Sherlock nach "Vista" suchen und alle nicht benötigten Vistascan-Dateien wegwerfen. Arbeitet der Scanner mit Push-Buttons, muss der Bestandteil "Vista Access" im System verbleiben, damit sie funktionieren. Weiterhin installiert Vistascan im Systemordner Treiber für andere Scanner als die angeschlossenen. Auch diese sind überflüssig. Für Magicscan auf Astras gibt es keinen Support von Umax, doch sollte unser Tipp auch mit anderen Modellen dieser Serie funktionieren. dc

0 Kommentare zu diesem Artikel
902604