Mountain Lion

Manuell Dokumente auf iCloud hochladen

26.12.2012 | 09:50 Uhr | Stefan von Gagern

In etlichen Anwendungen wie iWork, Textedit oder Vorschau kann man Dokumente anstatt auf dem Mac auch in iCloud speichern, wenn in der Systemeinstellung „iCloud“ die Option „Dokumente & Daten“ aktiviert ist.

Es gibt aber keine Möglichkeit im Finder, Dateien auf den iCloud-Server zu legen. Man kann jedoch Textedit oder Vorschau bemühen, um Dokumente vom Mac zu iCloud zu übertragen. Man startet die Anwendung und schaltet dann im Öffnen-Dialog oben links von „Lokal“ auf „iCloud“ um. Nun kann man per Drag-and-drop Dokumente in das graue Fenster ziehen, sie werden dann hochgeladen und vom Mac gelöscht. In die Gegenrichtung geht es ebenfalls. Um nur eine Kopie zu übertragen, hält man gleichzeitig die Wahltaste („alt“) gedrückt. Der Vorteil dieses Verfahrens: Man kann nicht nur Dokumente der jeweiligen Anwendung zu iCloud übertragen, sondern auch PDFs, Word-, Excel- und Powerpoint-Dateien sowie Bilder. Der Nachteil ist, dass man nur mit derselben Anwendung auf die mit ihr hochgeladenen Dateien zugreifen kann.

In Textedit und in Vorschau lassen sich Dateien auf iCloud
hoch- oder von dort herunterladen.
Vergrößern In Textedit und in Vorschau lassen sich Dateien auf iCloud hoch- oder von dort herunterladen.

In Textedit übertragene Dokumente erscheinen nicht in Vorschau und umgekehrt. Man kann aber Dokumente zwischen den beiden Programmen verschieben, indem man sie von einem Fenster in das andere zieht. Eine etwas eingeschränktere Option zum Hochladen bietet die iCloud-Webseite im Browser. Dort öffnet man „iWork“ und lädt dann iWork- und Office-Dateien hoch, indem man sie in das Browser-Fenster zieht, wobei man jeweils das passende Programm oben im Fenster auswählen muss. Es sind dann jeweils auch nur die Dokumente zu sehen, die mit dem gewählten Programm geöffnet werden können.

1657118