1619921

iTunes-Ordner mit Filmen extern auslagern

14.11.2012 | 14:09 Uhr |

Der Musik-Player iTunes verwaltet allerlei Medien auf dem Rechner. Außer Songs kann man im Store Filme, TV-Sendungen, Bücher et cetera kaufen und herunterladen

Spätestens beim zehnten Film in HD-Qualität merken die Macbook-Besitzer, dass der Speicherplatz langsam knapp wird und man muss sich von einigen Daten trennen. Die eigene Film-Mediathek kann man komfortabel auf eine externe Festplatte auslagern. Dafür kopiert man die heruntergeladenen Filme aus den entsprechenden iTunes-Ordnern (Benutzerordner > Musik > iTunes > iTunes Media > Movies oder TV Shows) auf die angeschlossene externe Festplatte. Danach kann man die Filme und TV-Sendungen in iTunes Media löschen.

Damit iTunes die gelöschten Filme wieder in die Mediathek hinzufügt, nicht aber wieder kopiert, wählt man die entsprechenden Daten und verschiebt sie mit gedrückter Wahltaste per Drag-and-drop in die Seitenleiste von iTunes. Mit dieser Methode merkt sich das Programm nur den Pfad zu den Dateien, kopiert sie aber nicht in den Standardordner „iTunes Media“. Vorsicht bei den neuen Film-Downloads: Der Trick mit der gedrückter Wahltaste funktioniert nur in eine Richtung. Das heißt, die neuen Filme legt iTunes wieder im Standardordner „Movies“ oder „TV Shows“ auf der internen Festplatte ab.

0 Kommentare zu diesem Artikel
1619921