1001007

Mehr Screenshot-Varianten

06.10.2008 | 15:25 Uhr |

Seit Mac-OS X 10.1 ruft die Tastenkombination Befehl-Umschalt-4 das Auswahl-Werkzeug für Screenshots auf.

Entweder zieht man das hellgraue Kreuz über den Bereich der Wahl oder erstellt mit einem Druck auf die Leertaste ein Bildschirmfoto eines frei wählbaren Fensters. Mit Mac-OS X 10.5 Leopard sind weitere Varianten hinzugekommen. Zunächst sind neben dem Fadenkreuz dessen aktuelle Koordinaten zu sehen, relativ zum linken oberen Eck des Bildschirms. Zieht man nun ein Rechteck für das Bildschirmfoto auf und drückt dabei erneut die Hochstelltaste, erweitert sich der zu fotografierende Ausschnitt nur noch horizontal, die vertikale Koordinate bleibt konstant. Nützlicher ist die zweite Erweiterung: Ein Druck auf die Wahltaste lässt das transparente graue Rechteck, das den gewählten Ausschnitt markiert, von dessen Mittelpunkt aus aufziehen. Für den dritten neuen Trick mit Bildschirmfotos braucht es geschickte Finger. Bleibt man auf der Kombination Befehl-Umschalt-4 und hat ein Rechteck aufgezogen, lässt sich dieses - ohne Änderungen der Größe - frei auf dem Bildschirm verschieben, wenn man noch zusätzlich die Leertaste drückt.

0 Kommentare zu diesem Artikel
1001007