1559820

Bild in Räumen aus mehreren Fotos zusammensetzen

01.10.2012 | 15:03 Uhr |

Das Innere einer Kirche bekommt man mit einem herkömmlichen Objektiv nicht vollständig aufs Bild, selbst wenn man ein Weitwinkelobjektiv verwendet.

 So auch in unserem Beispiel von der Kathedrale in Sevilla. Hier haben wir bereits in der Kirche das Gewölbe in vier Einzelaufnahmen unterteilt, mit dem Vorhaben, diese später am Mac zu einem Gesamtbild zusammenzufügen. Für das Zusammenfügen am Mac, auch stitchen (englisch für nähen, heften) genannt, gibt es zwar spezialisierte Programme wie PTgui oder Kolor Autopano. Doch auch Photoshop und Photoshop Elements haben eine solche Stitching-Funktion an Bord. Und die ist nicht nur für einreihige Panorama-Aufnahmen geeignet. So kann man bereits mit Photoshop Elements die vier Aufnahmen vollautomatisch zu einem Gesamtbild zusammenfügen. Das ist grundsätzlich bereits mit Photoshop Elements 8 möglich, doch erst seit Version 9 bietet die Panorama-Funktion eine Möglichkeit, perspektivische Verzerrungen auszugleichen. Das Vorgehen ist denkbar einfach: Öffnen Sie „Datei > Neu > Photomerge Panorama“. Dort wählen Sie das Layout „Automatisch“ und markieren alle drei Checkboxen im Bereich Quelldateien. Nun wählen Sie die Einzelaufnahmen und nach einem Klick auf „OK“ erledigt Photoshop Elements die Arbeit automatisch. Am Ende müssen Sie lediglich noch das fertige Gesamtbild beschneiden.

Erfasst man mit einer Aufnahme nicht das gesamte Motiv, kann man mehrere Aufnahmen erstellen und diese mit Photoshop Elements zu einem Gesamtbild zusammenfügen.

0 Kommentare zu diesem Artikel
1559820