OS X Mountain Lion

Menübefehle über die Programm-Hilfe anzeigen

15.01.2013 | 14:01 Uhr | Stefan von Gagern

Im Finder und in jedem Programm gibt es ein Hilfe-Menü. Es bietet nicht nur Zugriff auf die Programmdokumentation, sondern auch eine Funktion, die jeden Befehl aus den Menüs der Anwendung herausfischt.

Es reicht zum Beispiel, in das Eingabefeld des Hilfe-Menüs im Finder das Wort „Neu“ einzutippen, und schon erscheint eine Liste aller dazu passenden Befehle. Mit den Pfeiltasten der Tastatur lassen sich die Befehle dann auswählen. Zu jedem markierten Befehl blendet sich ein blauer Pfeil ein, der den Befehl im Menü anzeigt, das dazu automatisch geöffnet wird. Um den markierten Befehl auszuführen, reicht es, die Zeilenschaltung zu drücken. Richtig praktisch wird diese Methode in Programmen, in denen Befehle in Untermenüs versteckt sind. Noch schneller geht es, wenn man das Eingabefeld im Hilfe-Menü über „Befehl-Umschalttaste-7“ („cmd-shift-7“) aufruft.

1667284