902436

Microsoft Office: Brudermord

08.12.2000 | 00:00 Uhr |

Deinstallationsprogramme sollten zwischen Versionen unterscheiden

Problem: Microsoft hat nichts dagegen, wenn man sowohl das altehrwürdige Office 98 als auch das frische Office 2001 auf einer Platte nebeneinander betreibt. Inzwischen räumt das Unternehmen allerdings ein, dass sich die beiden Pakete nicht auf jedem Rechner vertragen. Da die Programme zahlreiche Bibliotheken und Erweiterungen gemeinsam nutzen, kann man sie nicht über ihr jeweiliges Installationsprogramm entfernen, da sonst das verbleibende Office sowie Internet Explorer und Outlook Express nicht mehr funktionieren würden.

Lösung: Das Dilemma ist Microsoft klar, deshalb haben die Redmonder zwei kleine Applikationen entwickelt, mit denen sich aufräumen lässt: "Remove Office 98" kümmert sich um das alte Büropaket, "Remove Office 2001" entsorgt Entourage und Konsorten. Wendet man letzteres Utility allerdings auf Office 2001 Beta an, können Erfahrungen unseres Testcenters zufolge auch für Office 98 wichtige Komponenten über den Jordan gehen. lf

0 Kommentare zu diesem Artikel
902436